Nuss-Traum Dessert / Nuss Eis

IMG_3069blogIMG_3105blog

 

Zubereitungszeit inkl. Backzeit der Muffins 40-45 Minuten

Für das Rezept (4 Dessergläser oder 4 Eisschalen) benötigt ihr:

  • 2Pckg.             Reissahne
  • 3EL                  Erdnussbutter
  • 2Pckg.             Sahnesteif
  • 30g                   pflanzliche Margarine
  • ca. 50g           Zucker
  • 3-4EL              Reismilch
  • optional         Cashew Kerne

Für die Muffins (12 Stück) benötigt ihr:

  • 200g                 Mehl
  • 80g                    Zucker
  • 40g                    Kakao
  • 80ml                 Pflanzenöl
  • 200ml              Sprudelwasser
  • Prise                  Salz
  • 1Pckg.               Backpulver

Für das Dessert: Aus den Mengenangaben der Muffins einen glatten Teig rühren und bei 170°C ca. 25 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen.

Während die Muffins backen, oder wenn ihr nur das Eis zubereiten wollt, zuerst die Reissahne mit dem Sahnesteif und der Erdnussbutter verquirlen und danach direkt in den Kühlschrank stellen. Anschließend habe ich die Margarine in einem Topf erhitzt und nach und nach den Zucker untergerührt. Der Zucker und die Reismilch sind ca. Angaben, da es das erste Mal war, dass ich Karamell gekocht habe. Sobald der Zucker und die Margarine eine homogene Masse ergeben haben, den Herd auf mittlere Hitze stellen und die Reismilch unter rühren hinzufügen. (Jetzt dürft ihr Naschen, mich hat der Geschmack zu 100% an die goldenen Karamellbonbon’s erinnert!)

Beim Abkühlen der Masse ab und an mal umrühren und wenn ihr merkt, dass Kristalle entstehen, nochmal mit der Reismilch ran und wieder verrühren.

Anschließend die Reissahne-Masse mit der Karamell-Masse vermegenen und entweder als Dessert weiter verarbeiten oder einfrieren.

Für das Eis wird die Masse einfach in den Gefrierschrank gegeben, muss aber vor Verzehr ca. 1 Stunde aus der Truhe geholt werden.

Für das Dessert wird einfach den fertigen Schokomuffin abwechselnd mit der Nussmasse schichten und anschließend mit den Nüssen toppen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Nuss-Traum Dessert / Nuss Eis

    • Hallo 🙂

      Das Sahnesteif bewirkt zum einen, dass die Masse ein wenig fester wird, wenn man sie als Dessert nutzt und gibt auch dem Eis ein wenig mehr Festigkeit 🙂 Hab es ohne noch nicht getestet, hole es aber nach, sobald ich dazu komme! Eventuell kann man es für das Eis auch weglassen 🙂

      Grüße,
      Timm

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s