Rote Beete Bratlinge

IMG_4459blog

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

Für das Rezept (ca. 6 Bratlinge) benötigt ihr:

  • ca. 300g Rote Beete (ich hatte welche aus dem Glas, frische gehen aber auch)
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Scheibe eingeweichtes Toastbrot
  • 4-5EL Kichererbsenmehl (es sollte auch mit Mehl/Speisestärke gehen, dann aber eine größere Menge!)
  • 3+1 EL Paniermehl
  • Pfeffer, Salz
  • optional: (Kurkuma, Chili, Paprikagewürz)

Einfach die Zutaten gemeinsam in den Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen. 3 EL des Paniermehls gehören in den Bratling, also mit in den Mixer, und der 1 EL ist für außen zum anbraten.

Ihr merkt, dass der Bratling die richtige Konsistenz hat, wenn er sich schön, ohne zu kleben, zu einer „Bulette“ formen lässt.

Erhitzt etwas Olivenöl in einer Pfanne und dreht es anschließend auf mittlere Hitze, wenn die Bratlinge drin sind.

Einfach kurz von beiden Seiten anbraten. Der Bratling hat, meiner Meinung nach, die perfekte Konsistenz für Burger, Wraps oder Fladenbrote, da er nicht komplett hart wird, sondern innen noch leicht weich bleibt.

Die Kidneybohnen und Rote Beete sind perfekte Eisenlieferanten!

IMG_4384blog

Advertisements

2 Gedanken zu “Rote Beete Bratlinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s